Such dir ein Projekt

Fotografiere mit einem Ziel vor Augen

Ein Projekt ist sowohl für Anfänger als auch Fotografen, die schon länger fotografieren, geeignet. Dieser Beitrag baut auf den Artikel Bleib an deinem Objekt dran auf. Du weißt jetzt, dass es mit einer Aufnahme deines Motivs oft nicht getan ist, dass du dran bleiben und verschiedene Perspektiven ausprobieren musst und Bildgestaltungsregeln anwenden kannst, um ein tolles Foto als Endresultat zu bekommen. Bei einem Projekt geht es noch mal eine Schicht tiefer.

Bevor du die Kamera in die Hand nimmst, legst du bei einem Projekt fest, WAS du fotografieren willst. Du bestimmst ein Thema und fotografierst nur Motive, die zu dem Thema passen.

Mit einem Projekt lernst du dich als Fotograf/in noch mal besser kennen. Denn falls du noch am Anfang stehst und erst noch alles Mögliche fotografierst, wirst du anhand der Projekte, die du dir aussuchst, feststellen, was dich eigentlich wirklich interessiert. Du wirst eine eigene Bildsprache entwickeln und deinen eigenen Stil finden.

Inspirationsquellen

Es gibt ganze Bücher, die sich nur mit dem Thema Projekte in der Fotografie beschäftigen. Ich bekam zu Weihnachten das Buch Fotografieren! Die Fotoschule zum Mitmachen geschenkt. Das ist ein Buch vollgepackt mit Projektideen. Es gibt Blogs, die Projekte vorschlagen und an denen sich jeder beteiligen kann. Einer davon ist Paleicas Blog. Viele Städte organisieren bereits seit ein paar Jahren regelmäßig Fotomarathons; das ist eine ziemlich sportliche Angelegenheit, denn die Teilnehmer müssen in einer vorgegebenen Zeit eine bestimmte Anzahl an Themen fotografieren. Und neben den Fotomarathons gibt es auch noch Fotowalks (und sogar Fotowalks nur für Frauen), die regelmäßig unterm Jahr verteilt stattfinden. Auch bei einem Fotowalk wird vorher ein Thema festgelegt, sodass du zielbewusst losgehst und dir die passenden Motive suchen kannst

Falls du dich noch nie mit einem Projekt beschäftigt hast, dann suche dir eins aus der Liste am Ende des Beitrags aus oder recherchiere im Internet nach einem Projekt, das dir gefällt und fange damit an.

Zeit

Das Schöne an einem Projekt ist, dass du es nicht an einem Tag abschließen musst. Ein Projekt kann sich auch über einen längeren Zeitraum erstrecken. Hast du schon mal was von dem 52-Wochen- oder 365-Tage-Projekt gehört? Das sind Projekte, mit denen du dich ein ganzes Jahr über beschäftigst.

Du kannst jemanden zum Beispiel bei der Arbeit oder bei dem Hobby begleiten. Du kannst das einen Tag lang machen oder die Person über einen längeren Zeitraum immer wieder fotografieren. Vielleicht läuft an einem Tag alles rund und am nächsten Tag funktioniert gar nichts. Aber so bekommst du die spannenden Bilder und zeigst verschiedene Aspekte einer Person, einer Tätigkeit oder eines Objekts. Dein Projekt wird dann zu einer Dokumentation oder Reportage in Bildern.

Du kannst und du darfst jemanden oder etwas über einen längeren Zeitraum begleiten, dokumentieren und festhalten.

Ich werde anhand der Bilder in meiner Galerie gleich noch näher auf den zeitlichen Aspekt eingehen.

Entscheidung und Festlegung

[bctt tweet=“Wichtig ist: Entscheide dich für ein Thema und springe nicht hin und her.“]

Wenn du dich entschieden hast, dann verliere dein Ziel nicht aus den Augen. Bleib bei dem gewählten Thema und widerstehe der Versuchung andere tolle Motive zu fotografieren. Das hast du schon oft genug gemacht. Mach es einmal anders.

Wie kannst du die Bilder nach Abschluss eines Projekts verwenden?

Projektbilder eignen sich gut, um zum Beispiel einen Kalender herzustellen. Oder du gestaltest ein schönes Fotobuch oder Postkarten, die du dann verschenkst. Du solltest deine schönsten Bilder auf jeden Fall entwickeln lassen und sie präsentieren.

Hast du jetzt auch Lust bekommen, dich mit einem Projekt zu beschäftigen?

Dies ist eine mögliche Liste von Projekten, die auf jeden Fall nicht vollständig ist und dir nur als Inspiration dienen soll. Such dir ein Projekt aus oder starte mit etwas, was dir schon lange im Kopf herumschwirrt.

52-Wochen-Projekt Jemanden bei seinem Hobby/seiner Arbeit fotografieren Architektur
Brunnen Fenster Vögel
Dächer Alles aus der Wurmperspektive Oldtimer
Graffitis Kochen Lieblingsfarbe
Jahreszeiten Schwarzweißprojekt 365-Tage-Projekt
Schaufenster Formen Linien
Sonnenuntergänge Pfützen und was darin zu sehen ist Wassertropfen
Tiere Von oben nach unten schauen Von unten nach oben schauen
Wasser Spiegelungen Himmel und Wolken

5 Gedanken zu „Such dir ein Projekt

    • Hallo Marukus,
      ja, ich beschäftigte mich derzeit intensiv mit dem Selbstporträt – das ist aktuell eines meiner Hauptprojekte, da ich ja auch ein Buch darüber schreibe 🙂
      LG, Aleksandra

  1. Pingback: In 6 Stunden “Einfach fotografieren lernen“ mit Benjamin Jaworskyj | Aleksandras Fotoblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.