Wenn man andere mit dem eigenen Hobby ansteckt…

Hervorgehoben

Mein Mann und ich sind gerne in der Natur und seit ich mit der Fotografie angefangen habe, habe ich ihn wohl ein bisschen mit der Lichtmalerei angesteckt. Wir nehmen die Kamera oft mit und manchmal, wenn ich keine Lust habe zu fotografieren, macht er die Fotos und ich stehe geduldig daneben und beobachte ihn und seine Freude, wenn das Motiv im Kasten ist und es ihm auch gefällt. Und da ich von seinen Ergebnissen begeistert bin, möchte ich sie hier auch zeigen.

DSC00926Elvis

Ein ähnliches Bild habe ich in meinem Beitrag „Bevor wir uns dem neuen Jahr widmen“ gezeigt. Gleiches Motiv, zwei verschiedene Umsetzungsmöglichkeiten.

Weiterlesen

Sonne und Wolken, Ruhe und Action

Der Juni war bei mir der Monat der Photowalks. Zuerst lernte ich mit vier anderen Teilnehmerinnen, wie man Blümchen ins rechte Licht rückt und ich habe darüber geschrieben, warum auch du unbedingt an einem Photowalk teilnehmen solltest. Und falls du immer noch Bedenken hast, ob ein Photowalk auch was für dich wäre, ob du da individuell fotografieren kannst, ob das nicht stressig ist (und was für Zweifel du sonst noch haben magst), kommt heute mein zweiter Erfahrungsbericht zum Fotografieren und Spazieren. Es war auf jeden Fall ein Photowalk der Kontraste: Es gab Sonnenschein, Wolken und Regen sowie ruhige und schnelle Motive.

DSC_0056 Weiterlesen

Warum du unbedingt an einem Photowalk teilnehmen solltest

Bestimmt hast du schon mal das Wort Photowalk gehört und überlegt, ob das was für dich wäre. Ein Spaziergang, bei dem du dich mit einer oder mehreren Personen verabredest und dabei Motive zu einem vorher festgelegten Thema fotografierst. Ist das dein Ding oder bist du eher der Einzelgänger, der alleine besser zurechtkommt?

Ich habe am 14.06.2015 an meinem ersten Fotospaziergang teilgenommen. Treffpunkt war der Riemer Friedhof und der Walk stand unter dem Motto „Blümchen fotografieren“. Dieser Walk hat mir sehr viel Spaß gemacht und falls du noch am hin und her Überlegen bist, ob das was für dich wäre, möchte ich dir anhand meiner Erfahrungen zeigen, warum du unbedingt bei so einer Veranstaltung mitmachen solltest.

Die Wildblumenwiese beim Riemer Friedhof

Die Wildblumenwiese beim Riemer Friedhof

Weiterlesen

In 6 Stunden “Einfach fotografieren lernen“ mit Benjamin Jaworskyj

Hervorgehoben

Benjamin Jaworskyj – viele kennen ihn bereits. Er macht YouTube-Videos über die Fotografie und ist damit sehr erfolgreich und beliebt. Als ich letzten Sommer mit der Fotografie anfing, schaute ich viele seiner Videos, machte Notizen und versuchte das Gesehene umzusetzen.

Seit dem 9. April tourt er gemeinsam mit seinem Assistenten Rico durch die Schweiz, Österreich und Deutschland, um den Leuten „einfach fotografieren“ beizubringen. 23 Tage, 23 Städte. Und am 21.04.2015 war er bei uns im schönen München. Ich hatte das Glück dabei zu sein. Glück zum einen, weil ich den Platz gewonnen hatte und Patin war, und zum anderen, weil in manchen Städten alle Plätze für den Workshop (ich glaube in München auch) innerhalb von ein paar Stunden ausverkauft waren.

Dies ist also ein Bericht darüber, was dich bei dem Foto-Workshop „Einfach fotografieren lernen“ mit Benjamin Jaworskyj erwarten wird.

Ben und Rico

Weiterlesen