Bevor wir uns dem Jahr 2016 widmen…

Ein frohes neues 2016!

Ich wünsche dir, dass all deine Vorsätze in Erfüllung gehen, du viel Glück und Erfolg bei all deinen Vorhaben und Projekten hast, dich viel Gesundheit und Liebe durchs neue Jahr begleiten und du ein Übermaß an schönen Momente mit Menschen, die dir guttun, verbringen kannst.

Jetzt ist es rum, das Jahr 2015. Ich habe viel über mich selbst gelernt, private und berufliche Herausforderungen gehabt und gemeistert. Ich freue mich auf 2016 und bin gespannt, was es mir und dir bringen wird.

Frohes_Neues_Aleksandra_HadzicAm 2. Januar bekam ich von WordPress die Erinnerung, dass es nun ein Jahr her ist, dass ich meinen Blog angemeldet habe. Mein erster Beitrag ging am 12. Januar 2015 online. Und ich finde, der erste Montagsbeitrag im neuen Jahr sollte noch mal einen würdigen Abschluss für 2015 darstellen.

Weiterlesen

Zeit für deinen Lieblingsmenschen, dein Hobby und dich

Hervorgehoben

So, nun ist es vorbei, das Fest der Liebe. Man könnte es auch das Fest des Stresses, Streits und Geldausgebens nennen. Wenn die Weihnachtszeit kommt, habe ich immer das Gefühl, es entsteht eine Abwärtsspirale, die mich verschlucken möchte, während ich mit aller Kraft dagegen renne. Das Bild vom Hamster im Hamsterrad trifft es auch ganz treffend. Geschenke überlegen und besorgen und passendes Geschenkpapier kaufen (mein Tipp: bloß nicht an Heiligabend versuchen, Weihnachtsgeschenkpapier zu finden, da gibt es in den Drogerieläden nur noch Geschenkpapier mit Happy-Birthday-Aufschrift). Die Menschen sind gestresst, gereizt und ausgepowert.

DSC00897

Weiterlesen

Von Tassen und Urlauben

Hervorgehoben

Wenn ich mir Zeit für mich nehme, dann trinke ich vor allem jetzt in der Winterzeit gerne einen Tee und vertiefe ich mich in ein Buch in meinem Schaukelstuhl am Fenster neben der Heizung, auf die ich meine Füße ablege und sie wärmen lasse. Ab und zu schaue ich aus dem Fenster und nehme einen Schluck aus meiner Tasse. Die Tasse, die ich dabei in der Hand halte, ist für mich immer eine besondere. Je nachdem, aus welcher Tasse ich gerade trinke, lande ich für einen kurzen Augenblick in einer anderen Stadt oder einem anderen Land.

Meine Lieblingstassen haben für mich eine wertvolle Bedeutung, denn sie sind aus Orten oder Ländern mitgebracht worden, die ich schon mal besucht und wo ich einen kurzen oder längeren Urlaub verbracht habe. Inspiriert zu diesem Tassenbeitrag hat mich die Blogparade von Thomas von reisen-fotografie.de, der fragte, wie wir uns an unseren Urlaub erinnern und Urlaubserinnerungen konservieren.

Heute zeige ich dir, was meine Lieblingsurlaubskonservierungsmethode ist.header Weiterlesen

Sammlung der Blogbeiträge zu der August in Schwarz-Weiß und mein Fazit

Den ganzen August lang widmete ich mich dem Projekt der Schwarz-Weiß-Fotografie und ich rief zum Mitmachen auf. Das Ergebnis: Ich bin total begeistert, dass sich trotz Urlaubszeit und Augusthitze 14 Blogger gefunden haben, die ihre Schwarz-Weiß-Fotos zeigen und erzählen, was Schwarz-Weiß für sie ist, wie sie schwarz-weiß fotografieren und ihre Fotos bearbeiten. Ich fand den Projektmonat toll und ich hoffe, dass, wenn du mitgemacht hast, es dir auch gefallen hat. Heute kommt eine Zusammenfassung der 13 Blogbeiträge, die du dir mal durchschauen solltest. Ein Blog wurde in der Zwischenzeit leider aufgelöst.

Was mir bei den Beiträgen als erstes auffiel, war, dass ich den Monat auch „Schwarz-Weiß um die Welt“ hätte nennen können. Ich bin ganz begeistert, dass Blogger aus Uruguay und Ghana mitgemacht haben; Bilder aus Spanien, der Türkei, aus Asien und den USA waren dabei.
Weiterlesen

Der August in Schwarz-Weiß

Eine Mitmachaktion und Blogparade

Ich falle gleich mit der Tür ins Haus und sage dir: Ich werde im August nur schwarz-weiß fotografieren. Und wenn du mitmachen willst, dann bist du herzlich eingeladen und willkommen.

Im Sommermonat August, der sich dieses Jahr bisher von seiner schönsten Seite gezeigt hat, mit einem Schwarz-Weiß-Projekt anfangen? Scheint nicht ideal zu sein. Mit dem Wort Sommer assoziierst du sicher Farben, Sättigung und Dynamik. Wenn dich heute jemand fragt, mit welchem Monat du Schwarz-Weiß verbindest, dann wirst du sicherlich eher an den tristen November denken. Aber für mich ist genau jetzt die richtige Zeit für dieses Projekt. Aufschieben bis in den Herbst hinein ist für mich nicht möglich.

DSC09878 Weiterlesen